Fragen zum Thema

Rund um das Thema Pflegekinder gibt es eine Menge Fragen. Die Redaktion dieser Seiten hat sich bemüht, die häufigsten Fragen und Antworten darauf für Sie zu hinterlegen. Wenn Sie wichtige Informationen zum Thema Pflegekind vermissen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wie werden wir Pflegeeltern?
Durch die Kontaktaufnahme mit dem Pflegekinderdienst werden in persönlichen Gesprächen die wichtigsten Informationen gegeben. In einem Vorbereitungsseminar werden die Bewerber auf die mögliche Aufnahme eines Kindes vorbereitet. Hausbesuche als auch bestimmte formale Anforderungen gehören ebenfalls zur Vorbereitung.

Wie lange lebt ein Pflegekind in der Pflegefamilie ?
Ist die Entscheidung zur dauerhaften Unterbringung eines Kindes in die Pflegefamilie gefallen, leben die Kinder für mehrere Jahre , meist bis zur Volljährigkeit oder darüber hinaus in der Pflegefamilie.

Wie häufig sehen Pflegekinder ihre leiblichen Eltern?
Die Kontakte zwischen dem Kind und seinen Eltern finden je nach Einzelfall und in Absprache mit dem Jugendamt statt, in der Regel an einem neutralen Ort.

Wer hat die rechtliche Vertretung für das Kind?
Die elterliche Sorge verbleibt häufig ganz oder in Teilen bei den leiblichen Eltern. In Ausnahmefällen werden Teile des Sorgerechts auf das Jugendamt übertragen.

Was dürfen Pflegeeltern regeln?
Die Pflegeeltern dürfen Entscheidungen treffen die das alltägliche Leben der Pflegekinder betreffen. Bei gravierenden Entscheidungen müssen die leiblichen Eltern oder der Vormund mit einbezogen werden.

Welche finanziellen Hilfen erhalten Pflegeeltern?
Für das Kind wird je nach Alter Pflegegeld für Ernährung, Kleidung, Unterkunft usw. gewährt. Zusätzlich zum Pflegegeld wird noch ein Erziehungsbeitrag für die Pflegeeltern gezahlt. Das Kindergeld wird anteilig an die Pflegeeltern ausgezahlt.

Wie ist das Pflegekind versichert?
Viele Pflegekinder sind über die leiblichen Eltern krankenversichert. Es besteht auch die Möglichkeit ein Pflegekind über die Pflegeeltern als Familienmitglied zu versichern. Die Kinder können auch in die  Haftpflichtversicherung der Pflegeeltern aufgenommen werden. Über das Jugendamt sind alle Pflegekinder zusätzlich Haftpflichtversichert.

Was ist der Unterschied zur Adoption?
Mit der Adoption erhalten Adoptiveltern die Stellung von leiblichen Eltern, mit allen Rechten und Pflichten für das adoptierte Kind inklusive der Verpflichtung zum Unterhalt.

 

"Ich will einen Bruder mit dem ich Lego bauen kann."
Mutter mit Kind beim Spielen